FABIAN SCHOBER

 

Selbstständigkeit ist bei uns eine der wichtigsten Eigenschaften, die man haben sollte. Ich bin seit Februar 2014 bei IMENDO und in diesem Bereich habe ich extrem viel dazugelernt. Man wird bei uns nicht einfach einem Team zugewiesen, sondern organisiert sich und seine Projekte größtenteils selbst und ist dafür dann auch verantwortlich.

Was mir noch so gefällt? Auf jeden Fall die familiäre Atmosphäre unter den Kollegen und mit den Chefs. Auch wenn manche Kollegen (ohne Namen zu nennen) viel zu laut niesen und manchmal etwas zu viel jammern, habe ich sie doch alle recht gern. Ich könnte mir nicht vorstellen, allein in einem Büro zu sitzen. Besonders toll finde ich, dass wir öfter nach der Arbeit gemeinsam etwas unternehmen. Es hat sich schon etabliert, dass wir uns einmal in der Woche nach der Arbeit zusammensetzen und noch zocken. Zurzeit spielen wir vor allem Age of Empires und Terraria.

Ich bin bei uns übrigens der „Waschbärbeauftragte“. Was das heißt? Ich beglücke alle meine Kollegen mit Videos von Waschbären, egal ob freiwillig oder nicht. (lacht) Einerseits, um sie aufzuheitern, wenn mal wieder der Hund drinnen ist, und andererseits, weil ich einfach ein Waschbärenthusiast bin.

In unserem Labor können wir die neuesten technischen Spielereien ausprobieren. Das ist echt genial, da ich mich auch privat gerne mit neuen Entwicklungen auseinandersetze und ausprobiere. Zurzeit findet man mich am Wochenende daher draußen, um mit meinen Drohnen zu fliegen.

Von unseren zukünftigen Kollegen wünsche ich mir, dass sie genauso nett und unkompliziert sind wie die anderen. Ein gewisses Interesse für die Technik wäre natürlich auch toll. Und es würde mich besonders freuen, wenn sie meine Begeisterung für Waschbären teilen würden!

Zurück